Donnerstag, 10. Dezember 2009

Abschied tut weh

...und deshalb haben wir beschlossen, die Igelchen zu behalten und selbst zu überwintern!!!

Die beiden sind uns so ans Herz gewachsen, dass wir es nicht fertig bringen, sie ins "Massen-Winterquartier" des Tierschutzvereins überzusiedeln. So haben wir Ihnen nun ein kuscheliges Überwinterungsnest auf dem Balkon eingerichtet - natürlich nach Rücksprache und mit ausdrücklicher Erlaubnis des Tierschutzvereins.

Angefangen haben wir vor 8 Wochen mit 120 bzw. bzw. 150 Gramm. Nun bringen die beiden jeweils über 650 Gramm auf die Waage, richtig moppelig und kugelrund sind sie!! Im Kümmern bin ich einfach gut. :-) Die Igel-Spezialistin vom Tierschutzverein sagte zu mir "Igel machen süchtig - einmal Igel, immer Igel." Das kann ich nur bestätigen, nächstes Jahr bin ich jedenfalls wieder dabei.

Jetzt müssen wir nur noch hoffen und beten, dass die beiden den Winter überleben...








Kommentare:

  1. Oh ja das würde auch mich süchtig machen! Die sind wirklich total niedlich! Ich hatte hier auch mal einen Igel, der beinahe Handzahm war. Den haben wir unter dem Bauch gekrault und er hat sich noch nicht mal zusammengekugelt... dann ist er einfach weiterspaziert. Später im Jahr sind dann immer 2 Igelchen in Kleinformat hinter... leider hab ich schon länger hier keinen mehr gesehen : (
    Wünsche euch viel Erfolg beim Igel-Überwindern! Drücke ganz feste die Daumen!
    Liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen
  2. Oh stimmt ja, die hatte ich ja ganz vergessen. Schön, das du es geschafft hast, sie aufzupäppeln. Muß ich direkt morgen mal der "Igelfinderin" erzählen, wie gut es den beiden geht.

    AntwortenLöschen
  3. Bin stolz auf Euch, Sonja hat sicher ganz dolle mit beigetragen, daß Ihr zwei so tolle Igelmuttis seid.

    Drücke Euch die Daumen, daß ales über den Winter klappt und klaro... ich hätte die Igek auch nicht her gegeben!

    LG Antje

    AntwortenLöschen