Mittwoch, 30. September 2009

"I geh' heid in d'Schwammerl"

...hat mein Papa früher immer gesagt, wenn er in den Wald ging, um Pilze zu sammeln. Und hinterher gab's Schwammerlsuppe mit Semmelknödel. Mmmmmh!
Schade, dass dieses Wissen für mich verloren ist. Wenn ich Suppe aus selbstgesammelten Schwammerln kochen würde, dann müssten wir gleich die Nummer vom Giftnorruf bereitlegen. Also bleibe ich lieber beim Fotografieren.

Der Wald ist derzeit voll von Schwammerln in allen Farben und Größen. Ich finde sie einfach wunderschön - sie wirken so weich und irgendwie knuffig. Außerdem riechen sie gut!



























Kommentare:

  1. liebe christine...
    wow, was für eine wunderschöne vielfalt von Pilzen.
    die natur ist schon einzigartig...
    da kommen mir gleich einige Malideen in den Sinn :-)

    liebe grüsse eve

    AntwortenLöschen
  2. oh ja, bleib beim fotografieren, denn viel essbares ist tatsächlich nicht dabei! Aber schön anzusehn sind sie auf jeden Fall.LG

    AntwortenLöschen
  3. ...bei deinen Bildern ist mir aufgefallen, dass ich schon viel zu lange nicht mehr im Wald war. So schöne Fliegenpilze habe ich noch nie gefunden. Mir stieg aber sofort dieser typisch moosige Waldgeruch in die Nase.
    Liebe Schwammerlgrüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie wunderschöne Pilzbilder Du gemacht hast!!! Wie liebe ich diese Pilzspaziergänge - selber kenne ich auch kaum welche und würde auch keine sammeln, doch so auf den Fotos finde ich sie schon super-schön! Liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen
  5. Sind das tolle Bilder, mein Papa kann das auch. Der geht über eine Wiese und weiß genau welche Stängel für was gut ist, welche man essen kann und welche wehwehchens man damit bekämpfen kann. Ich sehe nur Grass.

    LG Dane

    AntwortenLöschen
  6. Nächstes Mal nimmste mich mit - ich hab bei meinem Vater gut aufgepaßt :)
    Ich ess nur keine ...

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschöne Pilzbilder...

    Ja... das ist so eine Sache mit den Pilzen. Gut das Schwiegermama eine Kennerin ist. Erst vor ein paar Tagen gab es frisch gepflückte Braunkappen als Pilzpfanne. Sie muß auch einmal im Jahr in den Bayrischen Wald in den Urlaub und ist dann den ganzen Tag im Wald Pfifferlinge und Co. suchen.
    :-) Uns freut das immer ungemein, wenn sie mit den vielen eingekochten Köstlichkeiten nach Hause kommt...

    Lieben Gruß
    Tina

    AntwortenLöschen
  8. ... dann schicke ich doch Karsten gleich morgen früh mal los!
    Wo waren nochmal die Plätze?

    LG Antje

    AntwortenLöschen
  9. Jaja das kenn ich noch, Schwammerl mit Semmelknödel...gabs bei uns fast jeden Sonntag wenn mein Vater aus dem Wald kam. Leider komm ich Moment kaum in den Wald, mit einer 11 Wochen alten Tochter geht das etwas schwierig. Aber nächstes Jahr gehen wir auch wieder auf die Pirsch.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  10. Oh darf ich Mitkommen?? Pilze suchen macht soviel Spaß.
    Und deine Desigual-Ausbeute ist auch klasse! Trau dich bloß-das Kleid ist traumhaft!!

    LG Beate

    AntwortenLöschen
  11. Da sind dir ganz wunderbare Bilder gelungen! Ich bin echt begeistert - sie scheinen zum Greifen nahe:-)
    Viele Grüsse von Anette

    AntwortenLöschen