Dienstag, 22. Dezember 2009

Ratz-Fatz-Nachspeise

Hier ein Rezept für eine Nachspeise, die superschnell zu machen ist und trotzdem superlecker ist. Gar nicht schlecht für Weihnachten - damit die Hausfrau nicht zu lange in der Küche steht. ;-)

Und so gehts:

1 Pack. Quark (Fettstufe je nach Geschmack und gewünschter Traumfigur) glatt rühren mit Yoghurt oder Buttermilch. Nach belieben süßen mit Zucker oder Honig.



Irgendwelche Kekse - am besten Amarettini - grob zerkleinern und in hohe Gläser füllen, so dass das Glas max. 1/3 gefüllt ist.




Kekse tränken mit Apfelsaft und (für die, die schon groß sind *hicks*) Calvados.




Auf die Keksschicht eine Schicht Apfelmus geben (am besten selbst gemacht, alternativ handgerührt von Herrn Lidl oder den Gebrüdern Albrecht).




Zu guter Letzt eine Schicht Quark darauf geben und mit Zimt bestreuen.




Fertig!
Billig, lecker, schmeckt nach mehr!

Kommentare:

  1. Das ist doch eine Alternative zu dem doch etwas aufwendigeren Obstsalat :)
    Zumal Apfelmus bei meinen Kindern absoluter Favorit ist.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, kenne ich . Der Name ist:

    "Verschleiertes Bauernmädchen"

    Lecker..........

    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Oh sieht das lecker aus!
    Ich wünsche Dir ein Frohes Fest.

    LG Shippymolkfred

    AntwortenLöschen