Samstag, 28. November 2009

Das macht süchtig!

In vielen andren Blogs gabs schon Anleitungen zum Stempelschnitzen - mit Begeisterung habe ich jeden einzelnen gelesen. Und nun haben wirs auch getan! Meine Süße und ich haben gestern Radiergummi geschnitzt, was das Zeug hält. Für mich auf jeden Fall ein neues Suchtmittel. (Vor allem nach einem nervenaufreibenden Morgen beim Fernsehen ;-) )

Anfangs ist es gar nicht so einfach, v.a. die Details herauszuarbeiten ist etwas kniffelig. Aber mit der Zeit kriegt man da so seine Kniffs. Am Ende hatten Sonia und ich 2 Pflaster an den Fingern, nicht ganz ungefährlich...

Außerdem hab ich festgestellt, dass synthetische Radiergummis leichter zu schnitzen sind als Naturkautschuk-Radiergummis, die sind so bröselig.

Hier unsre ersten Versuchsobjekte:



Kommentare:

  1. ...die sind aber nett geworden, da geh ich doch gleich mal Radiergummis shoppen!
    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. super!!
    die radiergummies sind bei mir gleich im müll gelandet...
    da bin ich ja mit meinem einen pflaster noch gut weggekommen!

    lg anke

    AntwortenLöschen
  3. Dann kome ich doch mal vorbei und stemple meine Briefumschläge!

    Tolle Arbeit von Euch beiden... und soinnovativ!

    Herzlichst die Antje, die Euch ein schönes Wochenende wünscht

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja toll, diese Aktion beim Fernsehen - ich drücke die Daumen, daß die Aktion richtig viele Menschen anlockt...
    Die Stempel sind toll, ich kann mir vorstellen, daß das eine ganz schöne Fummelarbeit ist, aber paßt auf eure Finger auf, nicht daß ihr nicht mehr basteln könnt, wenn ihr ganz verpflastert seid ;-)
    Ich wünsche dir und deiner Familie einen schönen 1. Advent
    Lg Teufelchen

    AntwortenLöschen