Mittwoch, 11. Mai 2011

My garden is my castle

Noch im letzten Jahr habe ich euch Fotos von meinem Garten in Penzberg gezeigt. Dort hatte ich alles selbst angelegt und über Jahre gehegt und gepflegt. So fiel mir der Abschied von meinen Blumen besonders schwer.

Doch auch mein neuer Garten ist nach etlichen Arbeitsstunden vom Unkraut befreit, die Lücken sind aufgefüllt und die Prachtstauden mit Dünger versorgt. Und siehe da: Der fast 50 Jahre alte Garten birgt wahre Schätze!













Kommentare:

  1. Ach ja, was so ein bißchen Arbeit und viel Liebe für den Garten so alles ausmachen.
    Wunderschöne Fotos von deinem Garten.
    GLG claudia

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich wunderschön. Mein Garten hat zwar auch ein paar Blümchen -aber irgendwie habe ich keinen Grünen Daumen und bewundere daher andere schöne Gärten umso mehr!!!
    Liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann mich noch gut an Deine Wehmut von damals erinnern. Und nun ist es so bezaubernd, da wo das Leben Dich hat landen lassen...
    Ich wünsche Dir viele wundervolle Stunden in diesem Garten
    Elisabeth

    AntwortenLöschen